Mädels auch im Winter unterwegs

Trotz frostiger Temperaturen waren auch gestern einige TriAs Mädels auf dem MTB unterwegs.
Wiebkes Eindrücke:
„Heute war ich um 11 Uhr beim MTB Radtreff (VW Kath). Es hat mich riesig gefreut, dass acht Mädels dem kalten Wetter getrotzt haben und im Trainings – Parcours bei Randy, ihre eigenen Fähigkeiten unter Beweis gestellt haben. Leider waren keine Kids dabei, die Krankheitswelle greift um sich. Wir hatten eine super Stimmung und freuen uns auf weitere gemeinsame Treffen. Wer also Lust hat, ist herzlich willkommen.“

 

Silvesterlauf 2017

Zum Jahresabschluss fand der Silvesterlauf in Oeversee statt, an dem auch viele TriAsse teilgenommen haben. Pünktlich um 11:15 Uhr fiel der Startschuss für die 5,2 km- und 11,3 km Strecke. Die Strecken waren anspruchsvoll und fordernd, denn durch den Regen war der Boden aufgeweicht und sehr matschig.
Alle Athleten sind heil ins Ziel gekommen und freuten sich über diverse Platzierungen in den Altersklassen, sowie einem Gesamtsieg über die 5,2 km durch Jenny.
Vielen Dank an Ludwig Kiefer und das Team von Triple Events, für diese gelungene Veranstaltung.

TriAs Flensburg e.V. wünscht allen Sportlern und ihren Familien einen frohes neues Jahr!

 

 

5,2 km
Jenny Jendryschik: 20:45 min (Platz 1 Gesamt weiblich)

11,3 km

Sina Will: 52:22 min
Lena Nommensen: 54:21 min
Kristina Iversen: 57:51 min
Ilse Ommen: 58:53 min

Tobias Schäfer: 41:01 min
Dirk Hansen: 41:42 min
Benjamin Neumann: 42:36 min
Dirk Eggers: 46:45 min
Niels Schuldt 46:59 min
Jan Köster: 47:36 min
Maxi Janke: 48:42 min
Tim Ziedorn: 52:41 min
Dieter Voß: 53:39 min
Till Schiebler: 56:58 min
Andre Franzen: 01:00:23

Bobbycars für neue Eltern

Nach guter Tradition des TriAs Flensburg wurden Finja sowie Lena und Martin für Ihren Nachwuchs flotte Flitzer überreicht.
Herzlichen Glückwunsch Euch dreien!

Letzter Wettkampf der Triathlon Landesliga Schleswig-Holstein 2017

Der letzte Wettkampf der Triathlon Landesliga Schleswig Holstein fand am 03.09.2017 in Norderstedt beim 11. Tribüne Triathlon statt.
Dirk Büchel, Björn Gottschalk, André Franzen und Maximilian Janke sind über die 500m Schwimmen, 20km Radfahren und 5km Laufen für den TriAs Flensburg an den Start gegangen. Das durch Ausfälle auf vier Personen geschwächte Team konnte die guten Platzierungen der vorherigen Wettkämpfe leider nicht ganz bestätigen, aber durch solide Leistungen in ihrer Altersklasse einen erfolgreichen 8. Platz der Gesamtwertung erlangen.

In der abschließenden Tabelle der SHTU Landesliga wurde der TriAs Flensburg mit dem 8. Platz von 24 Teams belohnt.

Am Rande müssen wir vier sehr positiv anmerken, dass uns die gemeinsame Fahrt in dem von André organisierten Bus super gefallen hat und unsere Teamleistung dadurch mächtig gestärkt wurde!

Abschließend schauen voller Vorfreude auf die Saison 2018 und genießen nun unsere wohlverdiente Off-Season.

 

Nachlese Regionalliga Finale

Nachlese zu den tollen TriAs Ergebnissen in Eckernförde und St. Peter Ording im Flensburger Tageblatt (shz) vom 26.07.2017.

 

Fünfter und letzter Wettkampf der Triathlon Regonalliga Nord am 26. und 27.8. beim Bären-Triathlon in Bad Zwischenahn

Der Kombi-Wettkampf wurde an zwei Tagen ausgetragen, Samstag ein Swim and Run über 500m Schwimmen und 3km Laufen, am Sonntag ein Teamsprint-Triathlon über 750m-27km-5km.
Samstag Massenstart zum Swim and Run am Zwischenahner Meer. Das Frauenteam, bestehend aus Kristina Iversen, Philine Teupke und Conny Nissen startete eine halbe Stunde vor den Männern. Nach einer starken Schwimmleistung ging es als zweites Team auf die Laufstrecke. Beim Laufen zogen leider alle anderen Damenteams an ihnen vorbei.
Die Männer, Torben Beneke, Niels Schuldt, Dirk Wunderlich, Erik Hertel und Tobias Schäfer mussten leider als letztes Team mit großem Rückstand auf die Laufstrecke. Die Laufleistung fiel auf Grund von Magenproblemen eines Teilnehmers schwächer aus als erhofft, reichte jedoch aus um den Abstand auf die vorherlaufenden Mannschaften zu verkürzen.
So erwartete die Frauen wie die Männer der jeweils letzte Startplatz für den Start in den Teamsprint am Sonntag, der ensprechend der zeitlichen Abstände des Swim and Run gestartet wurde.
Hier konnten beide Mannschaften ihre Stärken vor allem beim Radfahren ausspielen. Die Frauen machten bereits beim Schwimmen einige Platzierungen gut, gingen als zweites(!) Team auf die Radstrecke und konnten schießlich einen starken fünften Platz über die Laufstrecke ins Ziel retten.
Die Männer konnten sich beim Radfahren von Platz 21 auf Platz 14 verbessern und diese Platzierung bis ins Ziel halten.

Die Wertung über alle fünf Wettkämpfe der Saison beenden die TriAs-Damen mit einem zehnten Platz und die Männer als Aufsteiger mit einem guten 15. Platz von 21 Mannschaften.

Der Ostseeman steht vor der Tür

Wir drücken allen TriAssen und natürlich auch allen anderen Startern die Daumen für Sonntag!
Flensburger Tageblatt (SHZ) vom 04.08.2017

Interesse?

Wenn Du Lust auf ein Probetraining hast oder einfach nur mal vorbeischauen möchtest, dann schau dir unsere Trainingszeiten an und komm' vorbei!

Gerne kannst du auch einen der Spartenleiter direkt ansprechen oder uns eine kurze Mitteilung schreiben. Wir nehmen dann Kontakt zu Dir auf.