Bericht „Training mit dem Weltmeister“ (19.11.2016 in zwei Gruppen)

Kann man 19 Km in zweieinhalb Stunden auf MTB oder Crossbike fahren,
um im Anschluss zwar völlig fertig – jedoch mit einem ganz besonderen Wohlgefühl –
auf der Couch die Füße hoch zu legen?
Antwort ja!

Um das zu lernen hat TriAs Flensburg e.V. nun zum zweiten Male den früheren MTB und
Cyclo-Cross Weltmeister und mehrfachen deutschen Meister in dieser Disziplin Jens Schwedler eingeladen, um von ihm und seinem Können zu lernen.
Stöckchen oder Laub während der Fahrt vom Wege sammeln.
Ausbalanciertes Stehen mit dem Bike auf einer Stelle.
Tanzen im 4/4-tel Takt auf dem Rad im Wald.
Im Slalom weltmeisterlich über die von unserer Kids-Gruppe angelegten Trainingsparcours.
Das alles – nach den nötigen Erklärungen und wenigen Übungen – war für die Meisten von uns nach einigen Wiederholungen möglich.
Das erste Teilziel war erreicht: Balance und Kontrolle; Radbeherrschung; Sicherheit; lockere
Spurführung! Zitat vom Weltmeister: „…Du kontrollierst Dein Rad – nicht umgekehrt…“!
(Fotos)
Als es im letzten Drittel des Trainings – nach einem 4 Km Transit auf den Radwegen im Wald
auf den Bolzplatz in Glücksburg ging, konnten alle Beteiligten ihre Stärken in der Radbeherrschung
anwenden: Kreise immer enger werdend im Höchstempo; Achten gleichermaßen und ein Ausscheidungsrennen um ein Fußballtor herum mit nur wenigen Zentimetern Abstand von Schulter zu Netz und Pfosten. Es wurde sogar innen überholt…
Höhepunkt war dann das „Tickerspiel“ auf einem echt kleinen Quadrat in der nordöstlichen Ecke des Bolzplatzes.
Nach der Rückkehr an den Ausgangspunkt waren alle Teilnehmer begeistert von dem Training.

Was wurde gelernt?
– Eine halbe Stunde weltmeisterliches Training im Wald bringt Jedem mehr als das
Abreissen von langen Strecken.
– Die erkannten Defizite in der Beweglichkeit können mit dieser Art des Trainings abgebaut werden.
– Begleitendes Stabilisationstraining ist der wichtigste Aspekt für jedwelches Training!
– Das die TriAs-Kids Gruppe mit der Trainerin einen Kurs in den Wald gezaubert hat,
der dem Weltmeister ein „Alle Achtung“ ausrufen lies!

Während ich diesen Bericht schreibe, überlege ich mit innerem Wohlgefühl, wie viele Millionen Muskelfibrillen ich heute wohl zusätzlich bewegt habe gegenüber dem Training welches ich bisher am Wochenende geradelt bin. Die nächsten Samstage fahre ich mit den Kids auf deren Strecke.
Das ist doch klar!
Es geht mir gut!

Manni Henschke

MTB Training 2016

Die TriAs Skater stellen sich vor…

…nach einem intensiven Training der TriAs Skater am 19.11. in der Unesco-Projekt-Schule Weiche.
Mit dem erfolgreichen Auftakt am 12.11. haben wir das Standard-Training aufgenommen und damit die Wettkampfvorbereitungen 2017 begonnen. Neben den Vorbereitungen für die kommenden Rennen werden auch Basistechniken, Stabilität und Bewegung trainiert.
Das Training ist für alle Alters- und Leistungsklassen, für Anfänger und Fortgeschrittene.
Wechselnde Trainingsmodule ermöglichen die jeweiligen Stärken zu fördern und Schwächen der Skater(innen) zu korrigieren. Technik vor Ausdauer, die gerade in Kurvenfahrten und auf Langstrecken, wie Marathon-Distanzen, entscheidend ist und im Training immer, neben Spaß an der Sache, im Vordergrund steht.

Wir freuen uns über Zuschauer, Sportbegeisterte und Interessierte, die an einem kostenlosen Probetraining teilnehmen möchten oder sich über den Inliner-Sport und seine Möglichkeiten informieren wollen.

img_3985-1

Manfred (Manni) Henschke übergibt die Triathlon Sparte an seinen Nachfolger Jörg Lichte

Zum letzten Mal eröffnete Manfred Henschke nach fast einem Vierteljahrhundert am 17.11.2016 die Triathlon Spartenversammlung, unter starker Beteiligung der Triathleten und weiterer TriAs Sportler.

Nach der Begrüßung, dem Bericht der Jugendarbeit und weiterer Beiträge führte uns Manni durch das Jahr 2016 mit der Verlesung der diesjährigen Erfolge und den Zielen mit dem Ausblick auf das kommende Jahr 2017.20161117_202713-3

Mit einer dicken Mappe unter dem Arm, einer nochmal größeren Datenbank und motivierenden Worten an seinen Nachfolger, übergab Manfred offiziell, nach der einstimmigen (eine Enthaltung) Wahl Jörg Lichtes das Amt des Triathlon Spartenleiters an seinem Nachfolger.

Darüber hinaus wurde eine sukzessive Übergabe aller Aufgaben vereinbart, um eine nahtlose Organisation und Versorgung der Sportler zu gewährleisten.

Nach einem DANKE des Vorstands und der Beglückwünschung zur Wahl des neuen Spartenleiters endete der Abend mit dem Gefühl eines erfolgreiches Wettkampfjahres, einer starken Gemeinschaft und der Vorfreude auf das Jahr 2017.

 

img_4572-2 img_4569-1

Gelungener Auftakt zum Hallentraining der TriAs Skater am 12.11.2016

Nach über einem Jahr Pause konnten die TriAs Skater am vergangenen Samstag in der Unesco-Projekt-Schule Weiche das Hallentraining wieder aufnehmen.

15 Skaterinnen und Skater aller Altersklassen kamen zum Training, neugierig auf den Hallenboden und die Rollqualität. Beides wurde in ihren Erwartungen übertroffen, somit war ein uneingeschränktes tolles Training möglich.

Über Vertreter des TriAs Vorstands hinaus, begrüßte Holger Grön (Spartenleiter und Trainer) neben unseren befreundeten Skatern aus Eckernförde, auch Herrn Sieh als Vertreter der Stadt.

Eine Reihe von Standardtrainingsmodulen wurden wie gewohnt abgearbeitet, bevor das Training mit Hockey auf Skates und einem Ausfahren um 19Uhr beendet wurde, mit großer Vorfreude auf den nächsten Samstag und Folgende.

Wir freuen uns über Nachwuchsinteressierte jeden Alters, Fragen zu unserem Sport und Anfragen zu Trainingsteilnahmen. Informationen dazu stellen Holger Grön und Jan Fünning gern zur Verfügung. Nach einer Anfrage über unser Kontaktformular werden wir uns umgehend melden oder besucht uns zum Training, samstags, 17-19Uhr in der Unesco-Projekt-Schule in Flensburg-Weiche.

img_2840-1 img_2846-2 img_2891-3 img_2904-4 img_2917-5 img_2930-6 img_2934-7

Zwei Siege für die TriAs Skater im SH-Cup Eckernförde am 6.11.2016

20161106_224119-1

Zum letzten Hallenwettkampf des Jahres traten in Eckernförde Marcel Böttger und Enie Fünning für TriAs an und stellten sich einer starken Konkurrenz.

Marcel Böttger erreichte Platz 1 der Junioren B und überzeugte mit starker Kondition und guter Strategie über die gesamte Renndistanz.
Enie Fünning sicherte sich den SH-Cup 2016 Sieg und konnte damit wiederholt den Titel nach 2013, 2014, 2015 und jetzt wieder in 2016 erfolgreich verteidigen.

Ein erfolgreiches Wettkampfjahr endet mit diesem Rennen, damit für unsere Skater und TriAs Flensburg eine solide Ausgangssituation für die kommenden Wettkämpfe in 2017, mit den ab sofort noch besseren Trainingsbedingungen in der Halle der Unesco Schule in Flensburg-Weiche (Samtag, 17-19 Uhr). Trainingsbeginn am 12.11.2016!

TriAs Skater trainieren wieder in der Halle

Das Inline Skating Training und die Wettkampfvorbereitungen für 2016/17 ist ganzjährig gesichert.

Nach großen Bemühungen Holger Gröns (Spartenleiter Skating) und der Unterstützung der Stadt Flensburg trainieren die TriAs Skater ab Mitte November wieder in der Halle und haben damit optimale Bedingungen ganzjährig zu trainieren, um für die ersten Wettkämpfe ab dem Frühjahr 2017 gut vorbereitet zu sein.

Körperliche Fitness, Techniktraining, Ausdauer aber auch das Lernen und die Weiterentwicklung von Strategien für lange Renndistanzen und für Staffelläufe sind neben Geschwindigkeit und Materialkunde wichtige und entscheidende Elemente des Trainings, sowie der Vor- und Nachbereitung, der wir nun wieder auch in den Wintermonaten in allen Punkten gerecht werden können.

Dies nun ganzjährig wieder anbieten zu können ist nicht nur für unsere Skater(innen) wichtig, sondern auch für den gewünschten Nachwuchs jeder Altersklasse und Interessierte des Inline Skatings.

Fragen zum Sport, dem Training, der Möglichkeiten mit uns zu trainieren und, wenn gewünscht, auch Rennen zu bestreiten, sind herzlich willkommen. Wir stehen für Fragen und eine persönliche Beratung gern und jederzeit zur Verfügung.
Ein Probetraining ist nach Absprache möglich.

Selbstverständlich freuen uns auch über Zuschauer beim Training:
Trainingsort Unesco- Schule-Weiche, Trainingszeit: Samstag, 17-19 Uhr

Wir freuen uns auf Eure Fragen und über jedes Interesse am Mitmachen bei den TriAs Skatern!

neue Homepage online

Nach einiger Vorbereitungszeit geht nun heute die neue TriAs Homepage online.
Auf Basis einer neuer Plattform wurden zunächst alle vorhandenen Inhalte der alten Homepage in ein neues Design übernommen.
In Kürze werden dann sukzessive neue Inhalte dazukommen (u.a. ein interner Bereich, Jugend,…).
Wenn ihr Fehler entdeckt, Verbesserungsvorschläge oder gute Ideen habt, so teilt uns diese gerne mit!

Euer TriAs Team